Stadt Marsberg im Sauerland

Startseite | News | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Stadtplan | Suche

Start » Bürger » Bürgerservice » Dienstleistungen » Ehrenamtskarte NRW

Dienstleistungen

Ehrenamtskarte NRW

Allgemeine Informationen zur „Ehrenamtskarte NRW“ in Marsberg

Das Ehrenamt hat in allen Zeiten einen wichtigen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Ohne die ehrenamtlichen Kräfte wäre vieles im sozialen, sportlichen und kulturellen Bereich nicht möglich und ließe sich auch in Zukunft nicht halten.

Die öffentliche Wertschätzung ehrenamtlicher Tätigkeiten ist ein wichtiger Aspekt zur Förderung des Ehrenamtes. Die „Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen“ stellt einen neuen Ansatz zur Anerkennung und Würdigung ehrenamtlichen Engagements dar. Überdurchschnittlich engagierte Personen erhalten die Möglichkeit einer vergünstigten Nutzung öffentlicher und privater Angebote. Ihnen wird auf diese Weise für die unentgeltlich erbrachten Leistungen für das Gemeinwohl gedankt.

Grundsätzliches

Die Ehrenamtskarte dient primär als Anerkennung und Danksagung für ein überdurchschnittliches, nicht alltägliches Engagement.

Die landesweit einheitliche Karte wird vom Land zur Verfügung gestellt, für Begleitmaterialien (Informationsbroschüre, Plakat, Flyer, Website) wurde ein gemeinsames Logo und Layout entwickelt.

Das Land NRW erstellte eine Internetplattform und pflegt diese. Die Städte haben die Möglichkeit, eigene Vergünstigungen dort bekannt zu geben.

Vergabekriterien

Für die Vergabe der Ehrenamtskarte in Nordrhein-Westfalen gelten landesweit einheitliche Kriterien. Ergänzend können von den Kommunen selbst Kriterien festgelegt werden.

Verbindliche Kriterien:

Kommunal gestaltbare Kriterien

Für Marsberg wurden folgende Kriterien zur Ausstellung der „Ehrenamtskarte NRW“ durch den Rat der Stadt Marsberg mit Beschluss vom 20.10.2011 festgelegt:

1. Sachliche Voraussetzungen:

  1. Ehrenamtliche Arbeit, die außerhalb von Vereinen erbracht wird, ist ehrenamtlicher Arbeit in Vereinen gleichgestellt.

  2. Es muss ein formeller Antrag vollständig ausgefüllt sein und von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern eines Vereins/einer Organisation unterzeichnet werden.

  3. Vorschlagsberechtigt sind Vertreter eingetragener Vereine, bei ehrenamtlicher Arbeit außerhalb von Vereinsstrukturen die Personen, die ehrenamtlich tätig sind oder Personen aus deren Umfeld.

  4. Die Gültigkeit der Karte ist begrenzt und beträgt 2 Jahre. 

Voraussetzung für die Vergabe der Karten ist eine glaubhafte Versicherung der Antragstellenden, dass die Kriterien eingehalten werden. Im Rahmen der ehrenamtlichen Arbeit dürfen keine Zahlungen erfolgen, die über eine Aufwandsentschädigung für entstandene Kosten (z. B. Fahrtkosten, Kosten für eine Weiterbildung u. ä.) hinausgehen.


2. Persönliche Voraussetzungen:

  1. Das Mindestalter für die Vergabe der Karte beträgt 16 Jahre

  2. Das durchschnittliche wöchentliche Engagement beträgt mindestens 5 Stunden oder 250 Jahresstunden (z. B. bei Projekt- oder Saisonarbeiten)

  3. Die ehrenamtliche Tätigkeit erfolgt ausschließlich für Dritte und muss in Marsberg erbracht werden.

Zu den Vergünstigungen auf Landes- und Stadtebene:

Mit der Ehrenamtskarte sind in ganz Nordrhein-Westfalen Vergünstigungen beim Eintritt zu kulturellen und sportlichen Veranstaltungen, Museen, Schwimmbädern und anderen Freizeit- bzw. Bildungseinrichtungen verbunden. Parallel zu den vom Land erstellten Angeboten werden auch in den Kommunen Vergünstigungen in ihren jeweiligen Einrichtungen angeboten.

Vergünstigungen für Karteninhaber in Marsberg:

a) Städtische Einrichtungen:

Folgende Vergünstigungen sind derzeit für Karteninhaber/innen von der Stadt Marsberg vorgesehen:

b) Nichtstädtische Einrichtungen:

-       Volksbank Marsberg - Zweigniederlassung der Volksbank im Hochsauerland eG

Die Volksbank Marsberg - Zweigniederlassung der Volksbank im Hochsauerland eG gewährt als Vergünstigungsgeber gegen Vorlage der gültigen Karte:

  1. ein GiroDirekt Konto für ein Jahr gebührenfrei oder

  2. Bonusgewährung durch das Reisebüro der Volksbank - Laguna Reisen - (10 Punkte extra auf den jeweiligen Punkteumsatz => Bonusheft.

-       Marsberger Heimatbund e.V.

50 % Nachlass auf den Eintrittspreis für die Besichtigung des Kilianstollens

-       Bäckerei Runte OHG

10 % Nachlass bei Verzehr im Cafe´ Bleichhaus

10 % Nachlass bei Einkauf oder Verzehr im Cafe´ KIM/Cafe´ NOH´´AH sowie im Hauptgeschäft im Weist 22

-       Schatzinsel Rentrop

5 % Nachlass bei Einkauf

 -       Modehaus Possny

10 % Nachlass auf das gesamte Warenangebot (ausgenommen Aktionsware und schon reduzierte Ware)

-       Perfekt Wand- und Boden Design GmbH & Co. KG Prior

10 % Nachlass bei Einkauf

-       Brillenmoden Schwiddessen

20 % Nachlass auf den Einkauf

 -       la fleur Floristik, Silke Erkel

10% Nachlass auf den Einkauf

-       Moden Jesper

10 % Nachlass auf den Einkauf (ausgenommen Aktionsware)

-       Brillen-Jurga OHG

10 % Nachlass auf den Einkauf

-       Blumen Brügger

10 % Nachlass auf den Einkauf

-       Schuhhaus Wegener

10 % Nachlass auf den Einkauf (ausgenommen reduzierte Ware, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen)

-       Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e.V.

10 % Nachlass auf alle Publikationen, die auf der Internetseite des Vereins angeboten werden

-       Verkehrsverein Helminghausen

50 % Nachlass bei der Nutzung der Minigolfanlage in Helminghausen

-       Kurier Verlag (Sauerlandkurier), Brilon

20 % Nachlass auf private Kleinanzeigen und Familienanzeigen

Wer Ehrenamtlichen einen Nachlass gewähren möchte, kann sich beim Amt für Schulverwaltung, Sport und Kultur (Herrn Hubert Aßhauer oder Herrn Nico Henneken; Tel.: 02992-602-213 oder -602-307) melden.

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 für Marsberg finden Sie hier: http://wahlergebnisse.marsberg.com

Marsberger Newsletter

Der Marsberger Newsletter hält Sie auf dem Laufenden: Presseinformationen, Veranstaltungen etc.
Jetzt kostenlos anmelden!

↑ nach oben
© 2021 Stadt Marsberg

d  m