Stadt Marsberg im Sauerland

Startseite | News | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Stadtplan | Suche

Start » Marsberg » Bürger » IKEK

Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept (IKEK) Marsberg


IKEK-Abschlussbericht

Bürger beteiligen sich an der Stadtentwicklung

Zukunft von Marsberg und seinen Ortschaften mitgestalten

Sich den Herausforderungen der Zukunft stellen, Stärken und Schwächen erkennen und Ziele sowie Maßnahmen der Stadt-und Dorfentwicklung gemeinsam erarbeiten: das ist die Zielsetzung des Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes (kurz: IKEK).

Mit dem IKEK sollen die gewachsenen Strukturen und charakteristischen Besonderheiten der Ortsteile und des Stadtkerns von Marsberg langfristig erhalten und gleichzeitig eine nachhaltige Entwicklung angestrebt werden. Dabei sollen alle wichtigen Themen zur Sprache kommen: Von der Verkehrsanbindung bis zur Ortskernentwicklung, der Zukunft des Einzelhandels und des Gewerbes bis hin zum Tourismus, Naherholung und der Nutzung regenerativer Energien. Eine Besonderheit des IKEKs: Es soll kein Fachgutachten am "Grünen Tisch" sein, sondern die Bürgerinnen und Bürger aus Marsberg selbst können und sollen aktiv an der Zukunftsplanung mitarbeiten.

Mit der Begleitung der Konzepterstellung wurde das Büro planinvent aus Münster beauftragt. Das Planungsbüro zusammen mit seinem Kooperationspartner Agentur Altrogge aus Salzkotten hat bereits umfassende Erfahrungen bei der Erstellung derartiger Konzepte unter anderem im angrenzenden südlichen Kreisgebiet Paderborns und im Münsterland sammeln können.

Mit dem IKEK soll für Marsberg ein umsetzungsorientiertes und über Jahre hinweg praktisch nutzbares Konzept entstehen, das auch nach der Fertigstellung immer wieder aktualisiert werden soll. Ein stimmiges Gesamtbild und eine schlüssige Zielerreichung, die auf den Grundlagen des Entwicklungskonzeptes aufbauen, können so erreicht werden.

Der Rat der Stadt Marsberg hat in seiner Sitzung am 29.11.2018 das IKEK beschlossen.

Hier können Sie den Abschlussbericht des IKEK einsehen.

Gerne können noch weitere Ideen im Rahmen des IKEK Prozesses  bei der Stadt Marsberg  abgegeben werden. Ansprechpartner ist hier weiterhin Herr Helmut Löhring. Tel: 02992/602 245 E.Mail: h.loehring@marsberg.de

Marsberger Newsletter

Der Marsberger Newsletter hält Sie auf dem Laufenden: Presseinformationen, Veranstaltungen etc.
Jetzt kostenlos anmelden!

Die Ergebnisse der Europawahl 2019 für Marsberg finden Sie hier: http://wahlergebnisse.marsberg.com

↑ nach oben
© 2019 Stadt Marsberg

d  m