Stadt Marsberg im Sauerland

Startseite | News | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Stadtplan | Suche

Start » Marsberg » Aktuelles

Verwaltung sammelt Vorschläge für WWKulturpreis 2024


Seit 2022 vergibt die Westfalen Weser Energie GmbH den Westfalen-Weser-Kulturpreis und prämiert so herausragendes Engagement und besondere Kreativität für Kultur in der Region und aus der Region heraus. Da das Vorschlagsrecht für diese Auszeichnung ausschließlich bei den Kommunen liegt, bittet die Verwaltung nun um Vorschläge seitens der Bürgerinnen und Bürger, auch Kulturschaffende selbst können sich bewerben. Der Rat stimmt dann in seiner März-Sitzung darüber ab, wen die Stadt im Jahr 2024 für den WWKulturpreis nominiert.  

"Alles, was die Kultur in der Region weiterbringt, kann ausgezeichnet werden" - so fasst Westfalen Weser Energie die Bewerbungsvoraussetzungen kurz zusammen. Kriterien seien zudem Innovation, Kreativität, Einzigartigkeit, überregionale Strahlkraft und regionaler Bezug bzw. lokale Verwurzelung. Ausgezeichnet werden können Einzelpersonen ebenso wie Gruppen, Institutionen, Initiativen und Vereine. Der Fokus richtet sich dabei auf aktuelle Projekte aus den vergangenen zwei Jahren wie z. B. Festivals, Kulturreihen, Ausstellungen oder die Einrichtung von Kulturstätten, aber auch auf kontinuierliches Engagement, beispielsweise in Form von Museen, Heimatpflege oder kulturelle Programme.

Der Preis berücksichtigt alle Kunstsparten (z.B. bildende und darstellende Kunst, Musik), aber auch Kunst- und Kulturvermittlung, Kulturpublizistik und Kulturmanagement, kulturelle Öffentlichkeitsarbeit, die Organisation von Kulturveranstaltungen, historische Forschung sowie Heimatpflege oder andere kulturelle Bereiche. Sowohl ehrenamtliches wie professionelles Engagement kann vorgeschlagen und prämiert werden. Der Preis ist allerdings explizit kein Förderpreis für Ideen, Planungen und Konzepte.

Eine Jury, die mit unabhängigen Vertreterinnen und Vertretern aus verschiedenen Bereichen des kulturellen Lebens besetzt ist, entscheidet über die Vergabe mehrerer Hauptpreise, es werden maximal 10.000 Euro für einen Einzelpreis ausgelobt. Laut Westfalen Weser gebe es mehrere Hauptpreise, aber keine Verlierer.

Die Verwaltung bittet nun um Unterstützung und sammelt Vorschläge für die Nominierungen der Stadt Marsberg. Diese können bis zum 29. Februar per E-Mail an n.henneken@marsberg.de eingereicht werden. Wichtig ist dabei eine kurze Darstellung, warum der Vorschlag die von Westfalen Weser genannten Kriterien der Innovation, Kreativität und/oder der lokalen Verwurzelung erfüllt.

Weitergehende Infos zum Wettbewerb finden sich auch auf der Homepage der Westfalen Weser unter www.westfalenweser.com

Stand: 10.01.2024

Verbraucherzentrale NRW, Energieberatung Meschede





Marsberger Newsletter

Der Marsberger Newsletter hält Sie auf dem Laufenden: Presseinformationen, Veranstaltungen etc.
Jetzt kostenlos anmelden!

↑ nach oben
© 2024 Stadt Marsberg

d  m