Stadt Marsberg im Sauerland

Startseite | News | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Stadtplan | Suche

Start » Marsberg » Aktuelles

Verwaltung der Stadt Marsberg weitet die Möglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger wieder aus Stufenweise vertretbare Lockerungen – mit Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen


Bürgermeister Klaus Hülsenbeck bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für die absolute Disziplin und die besonnenen Handlungsweisen in Verbindung mit den von Bund und Land vorgegebenen Einschränkungen. Polizei und Ordnungsamt mussten nur in wenigen Fällen einschreiten.

Trotz der Einschränkungen konnten die Marsberger ihre Anliegen auch ohne persönliches Erscheinen an die Verwaltung herantragen. Vieles wurde per Telefon, Email oder über die Onlinemöglichkeiten erledigt. Dringende Angelegenheiten im Bürgerbüro konnten innerhalb eingeschränkter Öffnungszeiten nach telefonischer Terminvereinbarung erledigt werden.

Angelegenheiten des Bürgerbüros können nun wieder innerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten des Bürgerbüros erledigt werden. Da hierfür nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung steht, ist zur Vermeidung einer größeren Ansammlung von Wartenden weiterhin eine telefonische Terminvergabe unter der Telefonnummer 02992 602-241 erforderlich. 

Unter Einhaltung der allgemeinen Hygiene- und Verhaltensregeln sollen im Rahmen der Lockerungen ab 04. Mai 2020 auch wieder Besucher in die übrigen Bereiche der Verwaltungsgebäude kommen können. Dort sind wie im Geschäftsbereich üblich, Mund- und Nasenbedeckungen zu tragen. Eine Händedesinfektion erfolgt im Eingangsbereich.

Für die Einzelvorsprachen ist eine vorherige telefonische Terminabsprache mit der jeweiligen Sachbearbeiterin / dem jeweiligen Sachbearbeiter notwendig. In dem Telefonat soll auch erörtert werden, ob eine persönliche Vorsprache notwendig ist oder ob die Angelegenheit nicht telefonisch geklärt werden kann. Die Terminabsprache ist auch deshalb erforderlich, da die Mitarbeiter/innen aus Infektionsschutzgründen und zur Sicherstellung des Dienstbetriebes nach wie vor auf verschiedene Gebäude verteilt sind.

Gruppentermine bleiben zunächst noch nicht erlaubt. Die Anmeldung von Eheschließungen kann mit zwei Personen erfolgen. Gleiches gilt für Angelegenheiten, bei denen ein Dolmetscher nötig wird.

Aus Gründen der personellen Fürsorgepflicht bleiben die Regelungen der Stadtbücherei unverändert.

Marsberger Newsletter

Der Marsberger Newsletter hält Sie auf dem Laufenden: Presseinformationen, Veranstaltungen etc.
Jetzt kostenlos anmelden!

Die Ergebnisse der Europawahl 2019 für Marsberg finden Sie hier: http://wahlergebnisse.marsberg.com

↑ nach oben
© 2020 Stadt Marsberg

d  m