Stadt Marsberg im Sauerland

Startseite | News | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Stadtplan | Suche

Start » Marsberg » Aktuelles

Arbeitsmarktbericht 2019


Der Leiter des Jobcenters der Stadt Marsberg, Michael Becker, berichtete in der Sitzung des Rates vom 30.01.2020 über die Entwicklung des Arbeitsmarktes in Marsberg im Jahre 2019:

In Marsberg konnten in 2019  110 Personen in eine Beschäftigung, 11 Personen in eine betriebliche Ausbildung und 20 Personen in einen Minijob vermittelt werden. Somit wurden insgesamt 141 Personen in den allgemeinen Arbeitsmarkt integriert.   

Die Arbeitslosenquote lag in Marsberg am 31.12.2019 bei 3,6 % (3,7 % 30.06.); davon im Rechtskreis SGB III 1,6 % (1,5 % 30.06.) und im Rechtskreis SGB II 2,1 % (2,2 % 30.06.), das heißt sogar 0,1 Prozentpunkte unter dem Stand 30.06.2019.

Im HSK betrug die Quote am 31.12.2019  3,9 % (3,8 % 30.06.); davon im Rechtskreis SGB III 1,7 % (1,5 % 30.06.) und im Rechtskreis SGB II 2,2 % (2,3 % 30.06.). Das sind 0,1 Prozentpunkte über dem Stand 30.06.2019.

Damit lag das Jobcenter Marsberg am 31.12.2019 um 0,3 Prozentpunkte unter Kreisdurchschnitt; am 30.06.2019 waren es noch 0,1 Prozentpunkte darunter.

Der leichte Anstieg der Arbeitslosenquote im Kreisgebiet betrifft in erster Linie den Rechtskreis des SGB III und ist zum größten Teil saisonbedingt. Die Quote im Rechtskreis des SGB II ist im HSK mit -0,1 Prozentpunkten leicht verbessert. Der Arbeitsmarkt in Marsberg ist stabil und weiterhin aufnahmefähig. 

Das Jobcenter Marsberg hat in 2019 fünf Personen über die Förderung nach § 16i SGB II (Teilhabe am Arbeitsmarkt) in den Arbeitsmarkt integrieren können. Hiervon sind drei Personen im öffentlichen Bereich und 2 Personen im privaten Bereich tätig. 

Über die Förderung § 16e SGB II (Eingliederung von Langzeitarbeitslosen) konnten 2019 drei Personen in den allgemeinen Arbeitsmarkt (in Privatwirtschaft) integriert werden.

Kreisweit wurden Stand 31.12.2019  56 Personen über § 16i (Teilhabe am Arbeitsmarkt) und 17 Personen über § 16e SGB II (Eingliederung von Langzeitarbeitslosen) gefördert. Damit liegt das Jobcenter der Stadt Marsberg bei der Umsetzung dieser Maßnahmen im HSK im vorderen Bereich.

Das Jobcenter Marsberg wird auch in 2020 versuchen, so viele Förderungen wie möglich in diesem Bereich auszusprechen. Eine Person konnte bereits ab 01.01.2020 über § 16i vermittelt  werden.

Marsberger Newsletter

Der Marsberger Newsletter hält Sie auf dem Laufenden: Presseinformationen, Veranstaltungen etc.
Jetzt kostenlos anmelden!

Die Ergebnisse der Europawahl 2019 für Marsberg finden Sie hier: http://wahlergebnisse.marsberg.com

↑ nach oben
© 2020 Stadt Marsberg

d  m