Stadt Marsberg im Sauerland

Startseite | News | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Stadtplan | Suche

Start » Marsberg » Aktuelles

Grundbesitzabgaben und SEPA


Die Stadt Marsberg hat die Grundbesitzabgabenbescheide für das Jahr 2019 versandt. Um Missverständnisse und Mahnungen zu verhindern, möchte die Stadt Marsberg wichtige Hinweise zur Zahlung geben. Ein SEPA-Lastschriftmandat (ehemals Abbuchungsermächtigung) gilt immer nur für ein Kassenzeichen. Ändert sich das Kassenzeichen (z.B. bei einem Eigentümerwechsel) oder kommt ein weiteres hinzu (z.B. beim Erwerb eines weiteren Grundstückes) gilt das bereits erteilte Lastschriftmandat nicht für das neue Kassenzeichen.

Ob Sie bereits ein Lastschriftmandat erteilt haben oder nicht, können Sie dem Grundbesitzabgabenbescheid entnehmen. Ein entsprechender Hinweis steht direkt über der Tabelle "Fälligkeitstermine zum Veranlagungsjahr" (in der Regel auf Seite 2). Bitte achten Sie auf eine ausreichende Deckung Ihres Kontos zum Abbuchungstermin. Nicht eingelöste Lastschriften führen automatisch zu einer Löschung des SEPA-Lastschriftmandates. Dadurch werden auch zukünftig fällige Beträge nicht mehr abgebucht. In diesen Fällen müssten Sie ein neues SEPA-Lastschriftmandat erteilen.

Möchten Sie ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen, können Sie sich den Vordruck im Downloadbereich unter www.marsberg.de herunterladen. Sie können den Vordruck aber auch gerne bei der Stadt Marsberg anfordern.

Natürlich können Sie die Grundbesitzabgaben auch überweisen. Geben Sie dabei bitte unbedingt das Kassenzeichen aus dem Bescheid als Verwendungszweck an, damit Ihre Zahlung richtig zugeordnet werden kann.

Weiter weist die Stadt Marsberg darauf hin, dass ab diesem Jahr alle Grundstücke im Stadtgebiet auf die Angabe der korrekten Daten für die Winterdienst- und Straßenreinigungsgebühren überprüft werden. Die Überprüfung erfolgt jeweils pro Ortsteil und wird anhand des digitalen Liegenschaftskatasters des Hochsauerlandkreises durchgeführt. Sollte im Rahmen der Überprüfung eine Änderung der Berechnungsgrundlage (Frontmetermaßstab) festgestellt werden, so erhalten die betroffenen Bürger einen geänderten Bescheid über Grundbesitzabgaben.

Marsberger Newsletter

Der Marsberger Newsletter hält Sie auf dem Laufenden: Presseinformationen, Veranstaltungen etc.
Jetzt kostenlos anmelden!

↑ nach oben
© 2019 Stadt Marsberg

d  m