Stadt Marsberg im Sauerland

Startseite | News | Impressum | Kontakt | Stadtplan | Suche

Start » Marsberg » Aktuelles

Ärgernis -Hundekot- und -Laufenlassen- der Hunde


Aufgrund zahlreicher eingegangener Beschwerden über das Laufenlassen von Hunden weist die Stadt Marsberg die Hundehalter auf die Einhaltung der Bestimmungen des Landeshundegesetzes Nordrhein-Westfalen (LHundG NRW) und die ordnungsbehördliche Verordnung hin und bittet um strikte Beachtung.

Entsprechend den Bestimmungen des § 2 des Landeshundegesetzes sind Hunde so zu halten, zu führen und zu beaufsichtigen, dass von ihnen keine Gefahr für Leben oder Gesundheit von Menschen und Tieren ausgeht.

Sie sind außerhalb des befriedeten Besitztums auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen zur Vermeidung von Gefahren an einer geeigneten Leine zu führen.

Durch ein unbeaufsichtigtes freies Umherlaufen der Tiere sind Gefahrensituationen auf der öffentlichen Verkehrsfläche (Straßen, Gehwege, Anlagen) nicht auszuschließen.

Insbesondere können Personen von dem Tier angegriffen bzw. belästigt werden. Hundehalter können bei eventuellen Schadensereignissen haftungsrechtlich in Regress genommen werden.

Hunde, die auf Privatgrundstücken Auslauf haben, sind so zu halten, dass sie das Grundstück nicht eigenmächtig, d.h. gegen den Willen des Hundehalters, verlassen können.

Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, dass Verunreinigungen von Gehwegen, Plätzen und Parkanlagen durch Hundekot ein großes Ärgernis darstellen.

Alle Hundehalter sind zur unmittelbaren Entfernung der Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners verpflichtet. Es wird empfohlen zur Beseitigung des Hundekots geeignete Beutel mitzuführen und den Hundekot im Hausmüll zu entsorgen

Verstöße gegen das Landeshundegesetz NRW oder gegen die ordnungsbehördliche Verordnung der Stadt Marsberg können mit einen Verwarnungsgeld bzw. einer Geldbuße geahndet werden.

Marsberger Newsletter

Der Marsberger Newsletter hält Sie auf dem Laufenden: Presseinformationen, Veranstaltungen etc.
Jetzt kostenlos anmelden!

↑ nach oben
© 2018 Stadt Marsberg

d  m