Stadt Marsberg im Sauerland

Startseite | News | Impressum | Kontakt | Stadtplan | Suche

Start » Marsberg » Stadtportrait

Die Stadt Marsberg


Hallenbad und Saunalandschaft "Diemeltal"Hallenbad und Saunalandschaft "Diemeltal"Industriegebiet "Unterm Ohmberg"Industriegebiet "Unterm Ohmberg"

Die Stadt Marsberg, östliche Eingangspforte zum Sauerland mit rd. 20.000 Einwohnern und einer Fläche von 182 qkm, liegt in einer Höhe von 200 - 600 m über NN am Rande der sauerländischen Mittelgebirgslandschaft. Entstanden ist die heutige Stadt am 01.01.1975 im Zuge der kommunalen Neugliederung. Die Geschichte der Stadt reicht jedoch bis in die Zeit Karls des Großen zurück. Die historischen Stätten Obermarsbergs zeugen noch heute von der außergewöhnlichen geschichtlichen Bedeutung der Stadt. Aber nicht nur die historischen Stätten, auch die landschaftlich reizvolle Lage, laden zu einem Besuch nach Marsberg ein. Die Naturparke "Eggegebirge" und "Diemelsee" sind lohnende Wandergebiete mit abwechslungsreichen Wäldern und Landschaften. Der im Stadtgebiet liegende Diemelsee ist dabei Anziehungspunkt für viele Wassersportfreunde. Als weitere Sehenswürdigkeit ist das Besucherbergwerk "Kilianstollen" zu nennen, dass jährlich rd. 10.000 Besucher anzieht.

In der Kernstadt stehen den Gästen das Hallenbad "Diemeltal" , eine Sporthalle mit Zuschauertribüne, eine Reithalle, eine Tennis- und Badmintonhalle, Golf, Minigolf, Sport- und Tennisplätze, Bogenschießparcours u.v.m. zur Verfügung.

Die Verkehrsanbindung der Stadt ist sehr günstig. Die Anschlußstellen Marsberg-Meerhof sowie ab Dezember 2006 die neue Anschlußstelle Marsberg-Zentrum im Zuge der A 44 (Dortmund - Kassel) sind die Anschlüsse an das überregionale Straßennetz. Hinzu kommen die Bundesstraße 7 sowie mehrere Landstraßen. Durch das Stadtgebiet führt auch die Bundesbahnlinie Hagen - Kassel mit der Schnellzugstation Marsberg. Der nächste Flughafen befindet sich in Paderborn / Lippstadt und ist rd. 35 km entfernt.

Die Stadt verfügt über eine leistungsfähige mittelständische Wirtschaftsstruktur, die von Glas-, Metall-, Kunststoff-, Holz-  und Papierindustrie gekennzeichnet ist. Der Entwicklung Marsbergs hat das Land Rechnung getragen, indem es Marsberg als Mittelzentrum für einen Versorgungsbereich von 25.000 - 50.000 Einwohnern ausgewiesen hat.

Durch umfangreiche Baumaßnahmen wurde die Innenstadt mit ihren bekannt guten Einkaufsmöglichkeiten noch attraktiver gestaltet. Gleichzeitig soll der Wohnstandort Niedermarsberg gefestigt werden. So wird Marsberg auch künftig eine liebens- und lebenswerte Stadt im Sauerland sein.

Leben in Marsberg heißt: Wohnen und arbeiten in vielfältiger und natürlicher Umgebung.

↑ nach oben © 2017 Stadt Marsberg

d  m